Aufrufe
vor 1 Jahr

Infobroschüre Medienfachwirt PrintIndustriemeister Printmedien.pdf

  • Text
  • Digital
  • Anwenden
  • Berufsbildung
  • Beurteilen
  • Planen
  • Printmedien
  • Medienfachwirt
  • Druck
  • Medien
  • Qualifi
Meister haben in der Druckbranche eine lange Tradition. Sie waren und sind in den mittleren Führungsebenen von Druckunternehmen eine feste Größe. Neue Anforderungen in der Druck- und Medienwirtschaft haben seit Mitte der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts die Anforderungsprofile wesentlich verändert. Ende der neunziger Jahre wurde deshalb auch für die Weiterbildung in der Druckvorstufe einschließlich der Kreativwirtschaft sowie für das neue Geschäftsfeld Digitalmedienproduktion ein neues Qualifikationsprofil geschaffen: der Medienfachwirt. In der betrieblichen Praxis wurden die beiden Weiterbildungsprofile, Medienfachwirt und Industriemeister, sehr gut angenommen. Sie stellen heute in den Unternehmen die Mehrzahl der mittleren Führungskräfte dar; nicht zu- letzt, weil Veränderungen der Branche in die Prüfungen einfließen und diese somit den aktuellen Anforderungsprofilen der Druck- und Medienwirtschaft entsprechen. Um die Struktur, die Verzahnung, aber auch die Unterschiede der drei Weiterbildungsprofile deutlich zu machen, wurden die anerkannten Fortbildungsabschlüsse „Geprüfter Medienfachwirt Print“, „Geprüfter Medienfachwirt Digital“ und „Geprüfter Industriemeister Printmedien“ in einer gemeinsamen Medien-Fortbildungsverordnung zusammengefasst. Mit diesem innovativen Konzept sind die Weiterbildungsmöglichkeiten in der Medienwirtschaft zukunfts- orientiert ausgerichtet und bieten somit Führungskräften eine gute Basis, um die dynamische Entwicklung in der Druck- und Medienwirtschaft weiter- hin aktiv mitgestalten zu können. In der vorliegenden Broschüre werden insbesondere die zugrunde liegenden Kompetenzprofile, die neuen Prüfungsstrukturen sowie die Prüfungsanforderungen der jeweiligen Qualifizierungsschwerpunkte dargestellt.

5 Prüfungsinhalte 14

5 Prüfungsinhalte 14 5.1.3 Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung Im Prüfungsbereich „Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung“ soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, Projekte und Prozesse analysieren, planen und transparent machen zu können. Dazu gehört, Daten aufbereiten, technische Unterlagen erstellen, entsprechende Planungstechniken einsetzen sowie angemessene Präsentationstechniken anwenden zu können. In diesem Rahmen können folgende Qualifi kationsinhalte geprüft werden: 1. Erfassen, Analysieren und Aufbereiten von Prozess- und Produktionsdaten mittels EDV-Systemen und Bewerten visualisierter Daten; 2. Bewerten von Planungstechniken und Analysemethoden sowie deren Anwendungsmöglichkeiten; 3. Anwenden von Präsentationstechniken; 4. Erstellen von technischen Unterlagen, Entwürfen, Statistiken, Tabellen und Diagrammen; 5. Anwenden von Projektmanagementmethoden; 6. Auswählen und Anwenden von Informations- und Kommunikationsformen einschließlich des Einsatzes entsprechender Informationsund Kommunikationsmittel. 5.1.4 Zusammenarbeit im Betrieb Im Prüfungsteil „Zusammenarbeit im Betrieb“ soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, im Rahmen anwendungsbezogener Handlungen Zusammenhänge des Sozialverhaltens zu erkennen, ihre Auswirkungen auf die Zusammenarbeit zu beurteilen und durch angemessene Maßnahmen auf eine zielorientierte und effi ziente Zusammenarbeit hinwirken zu können. Dazu gehört, die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu fördern, betriebliche Probleme und soziale Konfl ikte zu lösen sowie Führungsgrundsätze berücksichtigen und angemessene Führungstechniken anwenden zu können. In diesem Rahmen können folgende Qualifi kationsinhalte geprüft werden: 1. Beurteilen und Fördern der beruflichen Entwicklung Einzelner unter Beachtung des bisherigen Berufsweges und unter Beachtung persönlicher und sozialer Gegebenheiten; 2. Beurteilen und Berücksichtigen des Einfl usses von Arbeitsorganisation und Arbeitsplatz auf das Sozialverhalten und das Betriebsklima sowie Ergreifen von Maßnahmen zu deren Verbesserung; 3. Beurteilen von Einfl üssen der Gruppenstruktur auf das Gruppenverhalten und die Zusammenarbeit sowie Entwickeln und Umsetzen von Alternativen; 4. Auseinandersetzen mit eigenem und fremdem Führungsverhalten, Umsetzen von Führungsgrundsätzen; 5. Anwenden von Führungsmethoden und -techniken einschließlich von Vereinbarungen entsprechender Handlungsspielräume, um Leistungsbereitschaft und Zusammenarbeit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu fördern; 6. Fördern der Kommunikation und Kooperation durch Anwenden von Methoden zur Lösung betrieblicher Probleme und sozialer Konfl ikte. 5.2 Handlungsspezifische Qualifikationen 5.2.1 Medienproduktion 5.2.1.1 Produkte und Prozesse der Printund Digitalmedienproduktion Im Qualifi kationsschwerpunkt „Produkte und Prozesse der Print- und Digitalmedienproduktion“ soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, Print- und Digitalmedienprodukte zu kennen, die Produktionsprozesse darzustellen sowie diese Kenntnisse und Fertigkeiten bei Entscheidungsprozessen anwenden zu können. In diesem Rahmen können folgende Qualifi kationsinhalte geprüft werden: 1. Unterscheiden von Produktionsprozessen der Print- und Digitalmedienproduktion unter Beachtung auftragsbezogener Gesichtspunkte; 2. Darstellen von Produktionsprozessen unterschiedlicher Print- und Digitalmedienprodukte zur Vorbereitung auftragsbezogener Entscheidungsprozesse; 3. Unterscheiden von Produktionsprozessen zur crossmedialen Medienproduktion unter Beachtung auftragsbezogener Gesichtspunkte. Industriemeister/in Printmedien | Medienfachwirt/in Print | Medienfachwirt/in Digital

5 Prüfungsinhalte 5.2.1.2.a Printmedienproduktion (Industriemeister Printmedien und Medienfachwirt Print) Im Qualifi kationsschwerpunkt „Printmedienproduktion“ soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, Produktionsprozesse von Printmedien auswählen und entsprechende Planungstätigkeiten durchführen zu können. In diesem Rahmen können folgende Qualifi kationsinhalte geprüft werden: 1. Analysieren von Kundenanforderungen, Beraten von Kunden und Planen von Aufträgen; 2. Prüfen und Beurteilen von Auftragsunterlagen und Daten; 3. Beurteilen und Einsetzen von Hard- und Software; 4. Organisieren des Datenmanagements; 5. Beurteilen und Organisieren von Crossmediakonzepten; 6. Bewerten und Anwenden von Workfl owmanagementsystemen; 7. Unterscheiden und auftragsbezogenes Beurteilen von Datenausgabeprozessen; 8. Beurteilen von Produktionsergebnissen der Druckvorstufe; 9. Beurteilen und Einsetzen von Produktionsmitteln und Materialien für den Druckprozess; 10. Beurteilen von Produktionsergebnissen des Druckprozesses; 11. Beurteilen und Einsetzen von Produktionsmitteln und Materialien für den Druckweiterverarbeitungsprozess; 12. Beurteilen von Produktionsergebnissen des Druckweiterverarbeitungsprozesses; 13. Planen von qualitätssichernden Maßnahmen; 14. Berücksichtigen von Vorschriften des Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutzes. 5.2.1.2.b Digitalmedienproduktion (nur Medienfachwirt Digital) Im Qualifi kationsschwerpunkt „Digitalmedienproduktion“ soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, Fertigungsprozesse von Digitalmedien auswählen und entsprechende Planungstätigkeiten durchführen zu können. In diesem Rahmen können folgende Qualifi kationsinhalte geprüft werden: 1. Analysieren von Kundenanforderungen, Beraten von Kunden und Planen von Aufträgen; 2. Prüfen und Beurteilen von Auftragsunterlagen und Daten; 3. Beurteilen und Einsetzen von Hard- und Software; 4. Organisieren des Datenmanagements; 5. Beurteilen und Organisieren von Crossmediakonzepten; 6. Beurteilen von Datenausgabeprozessen sowie Wege der Distribution für statische und dynamische Digitalmedienprodukte; 7. Analysieren und Beurteilen produzierter Digitalmedien; 8. Planen von qualitätssichernden Maßnahmen; 9. Berücksichtigen von Vorschriften des Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutzes. 15 Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA)

Aus- und Weiterbildung im NordOsten (bkdmno)

Überbetriebliche Ausbildung Druck & Medien im NordOsten Stand 2020
ANMELDEBOGEN: Überbetriebliche Ausbildung Druck & Medien im NordOsten Stand 2020
Infobroschüre Medienfachwirt PrintIndustriemeister Printmedien.pdf